Dienstag, 28. Oktober 2014

Schlüppa-Alarm

Hallihallo Ihr Lieben,

habt Ihr Euren Kleiderschrank auch schon länger nicht mehr aufgeräumt und dabei ordentlich Klamotten aussortiert?

Wir können es nur empfehlen ;), vorallem für verregnete Tage, an denen man zu sonst nichts Lust und Laune hat. Ok, es klingt erstmal nicht sehr spannend, aber wir sprechen aus frischer Erfahrung. Zwei Frauen, zwei drei  ... einige Kleiderschränke, viele Schuhe und viel zu viele Klamotten. Es wurde dringend Zeit, soviel können wir sagen ;).

Das Schöne daran: Man findet Kleidungsstücke wieder, die längst verschollen galten und die *ach guck mal an* tatsächlich noch oder wieder passen *juhu*. Seien wir ehrlich, man findet auch genug, was einem nicht mehr passt. Entweder, weil die Muskelmasse an den Armen durch (un)beabsichtigtes Training mehr geworden ist *Bizeps yeay* oder der Wohlfühlhüftspeck sich noch wohler gefühlt hat (*wir nennen ihn mal die erotische Schwungmasse*) oder der Po zum J-Lo-Po mutiert ist. Man sollte versuchen es positiv zu sehen. Man kann aussortieren und hat ganz plötzlich wieder Platz im Schrank :).

Und was macht man jetzt mit dem ganzen Platz? Na neue Kleidungsstücke nähen :)! Und was für Kleidung? Na im Grunde alles, was das Herz begehrt bzw. was man nun braucht, weil man alles andere aus dieser Kategorie aussortieren musste.

Für heute machen wir mal einen Vorschlag. Habt Ihr mal über neue Unterwäsche nachgedacht? Nicht? Warum nicht? Wieviele Tage gibt es, an denen man morgens aufsteht, denkt *heute möchte ich meinen Schatz mal wieder mit toller Unterwäsche bezirzen*, in die Spitzenunterwäsche steigt .... Jetzt mal ganz unter uns, zieht ihr nicht viel lieber bequeme, nicht zwickende, fröhliche Unterwäsche an? Also wir schon. Jana mag zB keine Synthetik und Kiki hat gerne ganz bestimmt Schnitte, die nicht einschneiden. Toll, wenn man sich seine Unterwäsche dann einfach selber nähen kann :).

Wie praktisch, dass die liebe Daniela von Schnittgeflüster ein Schnittmuster für Unterhöschen "Schlüppa" und eins für Unterhemdchen "Hämden" entwickelt hat.


Wir durften beides Probenähen und sind ganz begeistert. Die drei verschiedenen Höschenschnitte sitzen prima und man kann wunderbar Stoffreste verarbeiten. Die Schnitte sind übrigens Hipster, Slip und High Waist.


Kiki hat sich ein tolles Set aus schwarzem Jersey genäht mit richtig coolem Kakadu Plott von Schaumzucker drauf. Ein wunderbares graues Teilchen mit Elfenplott ist anschließend entstanden.

Durch weiches Wäschegummi am Bund sitzen die Höschen prima und dehnen sich genügend.

Wäschegummi gibt es in vielen Farben und Varianten, auch für verspielte Optik, wie oben in rot. Schaut einfach mal bei Eurem Stoffladen oder in Kaufhäusern mit Stoffabteilung.



Wir können Euch unsere Lieblingsschlüppa leider nicht in getragenem Zustand zeigen. Dafür reicht die Schwungmasse noch nicht *hihi*.

Habt einen wundervollen Tag und denkt an uns, wenn Ihr Euren Kleiderschrank entrümpelt. Es hat was von Feng Shui :).

Alles Liebe,
Kiki & Jana


Schnittmuster: Schlüppa & Hämd von Schnittgeflüster
Plotterdatei: Kakadu von Schaumzucker

Jetzt ab damit zu: out now & Plotterliebe



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *